Elsa Salonen

Colour Study - the Origin of Illusions

Mineralische Steine, Synthetische Pigmente, Mehl, Glas
2013, Dimensionen variabel

Die Künstlerin mischte synthetische Pigmente mit Mehl um die Färbung verschiedener Mineralische Gesteinsarten nachzuempfinden. Im Ausstellungsraum wurden diese Pigmente rund um eben jene Steine verstreut, welche als Vorlage für die Farbmischung verwendet wurden.

In der Vergangenheit wurden alle Pigmente in der Malerei aus natürlichen Stoffen wie Mineralien, Erde oder Pflanzen gewonnen. Gemälde stellten oft die Natur dar, unbewusst auch die Quelle der in ihnen verwendeten Pigmente. In der Installation stellen synthetische Pigmente die Färbung mineralische Gesteinsarten dar, die Tradition der Darstellung von Illusionen in der Malerei paraphrasierend.

Dank an:
Projektort / Künstlerresidenz: Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, Deutschland
Ausstellungansichten: BOS, Berlin, Germany, 2016